Geräteschutz

Schützen Sie aktiv und nachhaltig Ihre Geräte

Waschmaschine, Spülmaschine, Kaffeemaschine, Wasserkocher, etc.

Bei Ihrer Waschmaschine sammelt sich mit der Zeit immer mehr Kalk an. Neben dem Heizstab schadet Kalk auch Trommel, Schläuchen und Rohren. Der Heizstab kann kaputt gehen. Vom Kalk zerfressene Schläuche werden undicht und können einen Waschmaschinenschaden bewirken. Auch beeinflusst Kalk das Waschergebnis: Gerade bei niedrigen Temperaturen können im Inneren der Maschine nicht alle Spuren von Waschmittel entfernt werden. Dies kann zu Schimmelpilzen, Bakterien und letztendlich unangenehmen Gerüchen führen. Genauso leiden auch andere Geräte unter Kalk. Oftmals wird zum chemischen Entkalker aus dem Supermarkt gegriffen. Neben Aufwand und Kosten, schaden chemische Substanzen langfristig Geräten und Umwelt. Weitere Vorteile ergeben sich auch bei Spül-, Kaffeemaschine, etc. - eben alle Geräte, durch die Wasser fließt.

  • Lebensdauer Ihrer Geräte verlängert sich
  • Herkömmliche Enthärtung durch Mittel aus dem Supermarkt entfällt
  • Einsparung von Reinigungs- und Putzmitteln

Duschköpfe, Wasserhähne, Armaturen und Oberflächen

Neben den schleichenden Schäden, die durch Kalk entstehen, hinterlässt dieser auch täglich sichtbare Spuren. Wasser ist ständig im Gebrauch, ob beim Duschen, Kochen, Waschen oder Reinigen und somit auch dessen lästiger Begleiter - der Kalk. Gerade im Bad sind Kalkablagerungen lästig und Oberflächen und Armaturen müssen dann mühselig und meist mit chemischen Mitteln poliert werden. Dabei hat weiches Wasser noch einen weiteren positiven Nebeneffekt: allgemein muss zum Putzen wie zum Beispiel von Fensterscheiben weniger Putzmittel und Kraft aufgewendet werden.

  • Ihr Haushalt muss weniger Reinigungs- und Putzmittel aufwenden
  • Langanhaltender Glanz von Armaturen und Oberflächen
  • Duschköpfe und Wasserhähne verkalken nicht, deren Lebensdauer verlängert sich